Was heisst eigentlich systemisch?

Systemische Arbeit kann man mit dem Bild des Mobile vergleichen.
Arbeiten im Zusammenhang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellen Sie sich ein Kindermobile, wie es über dem Bett schwebt und ganz viele unterschiedliche bunte Teilchen dranhängen. Meist sind nur zwei, drei direkt miteinander verbunden, doch wenn man sich das ganze genauer anschaut, stehen alle Teilchen miteinander in Verbindung.  Und wenn man an einer Ecke zieht, dann setzt sich alles in Bewegung und verändert seine Position.

 

So ist es auch bei der systemischen Beratung. Ich mache keinen Unterschied zwischen Coaching und Beratung, da es für mich im Kern um das Gleiche geht: Zusammen arbeiten wir an einem Ihrer Themen und schauen uns dies unter verschiedenen Perspektiven an. Dabei gehen wir lösungs- und ressourcenorientiert vor.

Systemisches Arbeiten bedeutet:

  • Verhalten ist immer im Kontext zu betrachten
  • Nicht richtig und falsch - nützlich und unnützlich für die Situation
  • "ich bin unkooperativ" ->  "ich verhalte mich in dieser Situation unkooperativ": Was sind die Auslöser? Und welche Dinge müssen sich ändern, damit "ich wieder kooperativ bin?

Wie kann ich Sie damit unterstützen?

Wenn wir uns nochmal unser Mobile ansehen und uns vorstellen, dass sich nichts mehr bewegt. Es ist vielleicht an der einen oder anderen Stelle arg verknotet oder die Teilchen sind so steif, dass sie sich nicht mehr bewegen können. Das ist der Zeitpunkt im Kopf, wenn es sich anfühlt, als wären wir in einer Sackgasse und wir wissen keinen Weg mehr hinaus – es bewegt sich nichts mehr!

Mit der systemische, lösungsorientierte Herangehensweise lassen sich die Dinge erst einmal so nehmen wie sie sind. Und von dort aus können wir konstruktiv weitergehen! Mit klarem Stil, methodischem Vorgehen und einer humorvollen Arbeitsweise bin ich Ihre persönliche Begleitung. Der neutrale Blick als Beraterin hilft, Dinge einzuordnen und vorurteilsfreie mit Ihnen nach Lösungen zu suchen. 

 

Und genau hier kann ich Sie als systemische Beraterin unterstützen und dabei helfen, die verknoteten Stellen aufzudröseln und wieder Schwung in das Mobile zu bringen. Mit der Methode der systemischen Beratung können Sackgassen im Kopf und im Denken wieder zu Kreuzungen und Möglichkeiten verwandelt werden.

Ich biete Teamcoachings, Mitarbeitercoachings und privates Einzelcoaching an. Als systemische Beraterin bin ich im Großraum Koblenz unterwegs und biete meine Coachings gerne in meinen Räumen in Nastätten an.

Kontaktieren Sie mich gerne jetzt!

Wo kommt die Systemische Beratung her?

Die Systemische Beratung hat ihre Aufgabe darin, einzelne oder mehre Menschen dabei zu unterstützen, Lösungen für ihre beschriebenen Probleme zu finden. Ursprünglich kommt diese Art der Beratung aus dem psychotherapeutischen, genauer aus dem familientherapeutischen Feld. Das systemische Modell in der Beratung hat seine Wurzeln aus unterschieldlichen wissenschaftlichen Disziplinen, wie der Biologie, der Soziologie, der Physik und der Psychologie. 

Mit der Zeit weitete sich das Anwendungsfeld jedoch auf andere Disziplinen aus. Nun findet die Arbeitsweise der systemischen Beratung in der Beratung von Organisationen und Menschen in Organisationen in Form von Coaching, Supervision, Mediation und Organisationsentwicklung Anwendung. 

 

Quellen: 

B. Schmid (2008): Systemische Professionalität und Transaktionsanalyse (3.Auflage), EHP - Edition Humanistische Psychologie, Bergisch Gladbach

Arist von Schlippe, Jochen Schweizer (2012): Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung 1, Vandenhoeck& Ruprecht GmbH& Co. KG, Göttingen